Steuern

Steuersystem

Das Steuersystem in der Schweiz ist föderalistisch strukturiert:

  • Der Bund erhebt Steuern auf das Einkommen (Bundessteuer),
  • die Kantone und Gemeinden erheben Steuern auf das Einkommen und auf das Vermögen (Staats- und Gemeindesteuern).

Während der Steuersatz für die Bundessteuer für alle Kantone gleich hoch ist, variiert die Steuerbelastung bei der Staats- und Gemeindesteuer je nach Kanton und Gemeinde. Die Steuern werden einmal jährlich erhoben.

Zur Berechnung der Steuerhöhe muss jedes Jahr eine Steuererklärung ausgefüllt werden. Die Höhe der zu bezahlenden Steuern ist abhängig von Wohnort, Einkommen und Vermögen, Zivilstand, Konfessionszugehörigkeit oder von der Anzahl Kinder.

Steuererklärung

Steuerpflicht

Steuerpflichtig sind alle natürlichen oder juristischen Personen (Aktiengesellschaften oder Genossenschaften) mit Wohnsitz in der Schweiz. Bei natürlichen Personen werden Familien gemeinsam besteuert. In der Schweiz erwerbstätige Personen ohne Niederlassungsbewilligung sind der Quellensteuer unterstellt.

Quellensteuer