Angebote der Abteilung Professuren

Die Abteilung Professuren engagiert sich mit Überzeugung für die berufliche Integration der Partnerinnen und Partner von neuberufenen Professorinnen und Professoren nach dem Wechsel in die Schweiz. Bereits im Rahmen der Berufungsverhandlungen werden die Bedürfnisse und Anliegen der Paare thematisiert und frühzeitig die Möglichkeiten und Grenzen der Unterstützung geklärt.

Berufliche Integration

Die Fortsetzung der beruflichen Laufbahn in der neuen Umgebung erfordert Zeit für den Aufbau eines neuen Netzwerks und um sich mit dem lokalen Arbeitsmarkt vertraut zu machen, Neugierde und nicht zuletzt die Bereitschaft, die deutsche Sprache zu erlernen. Die Abteilung Professuren bietet hier Unterstützung, indem sie

  • Orientierung über den regionalen Arbeitsmarkt verschafft,
  • Strategien zur Stellensuche und Karriereentwicklung aufzeigt und
  • Informationen zu Berufsorganisationen und Netzwerken zur Verfügung stellt.

Detaillierte Informationen und zahlreiche Links zu diesen Themen finden Sie in der Rubrik «Integration in den Arbeitsmarkt».

Eine hervorragende Möglichkeit für den Aufbau eines neuen beruflichen Netzwerks bietet das International Dual Career Network (IDCN).

Private Integration

Neben den beruflichen Perspektiven spielen für die Entscheidung der Paare für einen Umzug auch «soft facts» eine ausschlaggebende Rolle, beispielsweise ob sich beide Partner vorstellen können, am neuen Standort heimisch zu werden und ob sie dort die Infrastruktur vorfinden, die sie benötigen. In die Entscheidung für einen Umzug fliessen damit von Fall zu Fall auch der Wohnungsmarkt, der Freizeitwert der Region oder familienrelevante Faktoren wie Schulen oder Kinderbetreuungsangebote ein.

Zu diesen und weiteren Fragen finden Sie hilfreiche Hinweise in der Rubrik «Leben in Zürich».

Deutsch lernen

Das Erlernen der deutschen Sprache ist ein wichtiger Faktor, um sich in Zürich gut einzuleben und zu vernetzen. Die Abteilung Professuren bietet auch hier Unterstützung indem sie über Kursangebote informiert und bei Bedarf einen finanziellen Beitrag an den Besuch von Deutschkursen leistet. Das Sprachenzentrum UZH/ETH bietet spezifische Deutschkurse für internationale Neuberufene und ihre Partnerinnen bzw. Partner mit anderer Herkunftssprache an.